Was ist Hackman?

In dem Projekt wollen wir in vier Workshops zeigen, was man alles mit dem Raspberry PI machen kann – na ja, alles werden wir nicht zeigen können, aber eine ganze Menge.

  • Im ersten Workshop geht es um Server. Wir werden einen Minecraft-Server aufbauen auf einem der PIs und ihn von den anderen PIs aus bespielen. Wir werden einen Fileserver bauen und einen Webserver.
  • Im zweiten Workshop werden wir einen Media Center und Spieleconsole bauen. Dazu gehört auch die Emulierung von unterschiedlichen Betriebssystemen (DOS, TOS, C64..) und der Anschluss eines Displays.
  • Im dritten Workshop wollen  wir die Kamerafunktion ausreizen. Dazu gehört nicht nur mit dem PI zu fotografieren, sondern auch Anwendungen wie eine Webcamera oder eine Raumübewachung.
  • im vierten Workshop werden wir den PI in ein Handy umbauen, was schon eine Herausforderung darstellen wird. Soweit es geht, werden wir auch andere GSM orientierte Dienst nutzen, also SMS Versand bei Eintritt bestimmter Ereignisse.

Alle Workshops beginnen damit, eine geeignete Linuxdistribution auszuwählen und auf die SD-Karte zu spielen und mit einer Einweisung in Linux und das Terminalfenster. Diese Einweisung ist für Anfänger_innen vorgesehen. Fortgeschrittene können erste Versuche in Python machen, bei Bedarf wird die Gruppe dann geteilt.

Neben den Workshops werden wir das Laborformat nutzen, um ohne große Tagesordnung zu hacken, also anspruchsvolle Bastelarbeiten zu machen. Z.B. zu testen, wie schnell der PI ist, wenn er mit anderen zu einem Cluster zusammen geschaltet wird. Oder um den 3-D-Drucker zu verwenden,…